FAQ - Häufig gestellte Fragen

 

1. Ausstellungen

  • Regelmäßige Gemeinschaftsausstellungen in den Räumen verschiedener Kooperationspartnern oder / und auch Einzelausstellungen im Vereinshaus des artforums.
  • Die Möglchkeit die eigenen Kunstwerke einem Publikum vorzustellen und zum Kauf anzubieten.

 

2. Unterstützung

bei der Organistation der Ausstellung wie z.B.

  • dem Erstellen und Drucken der Einladung
  • dem Verschicken der Einladungen per E-Mail und Post,
  • Bewerbung der Vernissage und Ausstellung auf unserer Homepage und Facebookseite,
  • Hochladen der Veranstaltungshinweise in Online-Veranstaltungskalendern,

 

durch unsere Sponsoren und Förderer:

  • Alle Vernissagen werden durch Getränke der Firma Bever World unterstützt.
    Bei einer Einuzelausstellung zahlt der Künstler eine kleine Pauschale für diese Getränke in die Vereinskasse.
  • Moderate Mitgliedsbeiträge und Kosten für Vernissagen und Ausstellungen
    - durch die finanzielle Unterstützung für den Erhalt des Vereinshauses
    - durch Unterstützung mit Sachleistungen
 

3. Präsentation

  • Präsentation des Künstlers und seiner Werke auf der Homepage des artforums.
  • Werbung für Veranstaltungen auf der Homepage und der Facebookseite des artforums.
  • Aufnahme des Künstlers und einem kleinen Ausschnitt seiner Werke in der Präsentationsmappe des Kunstvereins zur Akquise von Sponsoren und neuer Auftritte außer Haus und.
 

4. Austausch und Zusammenarbeit mit anderen Künstlern

 

Sie können über unsere Kontaktdaten

  • unseren Obmann Herrn Ernst Flatscher telefonisch unter: +43 (0)650 51 03 620 oder
  • die Stellvertretung unseres Obmanns Frau Mag. Nanna Peter unter: +43 (0)650 56 75 670 erreichen.
  • eine E-Mail an den Kunstverein artforum Salzburg schreiben: info@artforumsalzburg.at
  • oder beim Künstler-Treff jeden 1. Mittwoch des Monats um 19 Uhr im Gasthaus Kohlpeter vorbeikommen.
    Eine vorherige telefonische Anmeldung wäre vorteilhaft, weil oftmals organisatorische Dinge für die nächste Ausstellung besprochen werden und für ein wechselseitiges Kennenlernen evtl zu wenig oder keine Zeit bliebe.

 

110 Euro pro Jahr und Person.

 

Wir bitten den Jahresbeitrag von 110 Euro in der ersten Januarwoche des jeweiligen Jahres zu überweisen.

 

Kunstverein artforum Salzburg
IBAN AT 41 2040 4000 0337 8411
Salzburger Sparkasse

 

Solange die Zahlung des Jahresbeitrags auf das Konto des Vereins nicht eingegangen ist,
setzen die Rechte des Mitglieds an der Teilnahme von Ausstellungen und sonstigen Leistungen des Vereins aus.
Mit der Zahlung des Beitrags leben diese Rechte mit sofortiger Wirkung wieder auf.
Falls zum Zeitpunkt der verspäteten Zahlung eine Ausstellung bereits in Vorbereitung ist, kann eine Teilnahme an dieser Ausstellung nicht mehr garantiert werden.
Eine rechtliche Verfolgung und Eintreibung des Mitgliedsbeitrags findet nicht statt.

 

Gemäß Statuten § 6

 

6.1. Die Mitgliedschaft erlischt durch Tod,
bei juristischen Personen durch Verlust der Rechtspersönlichkeit,
durch freiwilligen Austritt
und durch Aussschluss.

 

6.2. Der Austritt kann nur jeweils zum 31.12. eins Jahres erfolgen
und muss dem Vorstand mind. 6 Monate vorher mitgeteilt werden.

 

6.3. Der Vorstand kann ein Mitglied ausschließen, wenn dieses trotz zweimaliger schriftlicher Mahnung unter Setzung einer angemessenen Nachfrist länger als sechs Monate mit der Zahlung der Mitgliedsbeiträge im Rückstand ist.
Die Verpflichtung zur Zahlung er fälig gewordenen Mitgliedsbeiträge bleibt hiervon unberührt.

 

6.4. Der Ausschluss eines Mitgliedes aus dem Verein kann vom Vorstand auch wegen grober Verletzung anderer Mitgliedspflichten und wegen unehrenhaften Verhaltens verfügt werden.

 

6.5. Die Aberkennung der Ehrenmitgliedschaft kann aus den in Abs. 4 genannten Gründen von der Generalversammlung über Antrag des Vorstandes beschlossen werden.

 

  • Die Ordentliche Generalversammlung findet lt. § 9 der Statuten und Vereinsgesetz alle drei Jahre statt.
  • Der Künstler-Treff findet regelmäßig jeden 1. Mittwoch des Monats um 19 Uhr statt:
    Gasthaus Kohlpeter, Lieferinger Hauptstraße 23
    Nach -aus oben genannten Gründen- telefonischer Anmeldung sind auch am Verein und den Künstlern Interessierte herzlich willkommen.

 

    Jedes Mitglied sollte seinen individuellen Fähigkeiten und Möglichkeiten nach am gemeinsamen Vereinsleben teilnehmen.

     

  • D.h. möglichst an den Mitgliederversammlungen teizunehmen.
  • Bei Verhinderung die Teilnahme abzusagen.
  • Bei gemeinsamen Ausstellungen und Events aktiv mitzuarbeiten.
  • Andere Mitglieder bei ihren Ausstellungen zu unterstützen.
  • Mitteilungen, auch E-Mails zu beachten
  • und Unterlagen zeitgerecht abzuliefern,
  • - die für die Anfertigung von Werbemitteln,
    - dem persönlichen Webauftritt des Künstlers auf der Homepage des artforums,
    - Namens-,Preisetikette für Ausstellungen,
    - Infomappen etc. von ehrenamtlich tätigen Mitarbeitern des Vereins benötigt werden.

     

  • Gerne gesehen sind das Einbringen eigener Ideen und Anregungen für Ausstellungsmöglichkeiten, Sponsoren, Rahmenprogramm für Ausstellungen etc., aber auch z.B. für gemeinsame Unternehmungen wie Ausstellungsbesuche.

 

Ignaz-Harrer-Straße 71, 5020 Salzburg
Erreichbar mit öffentlichen Verkehrsmitteln:

  • Alle 30 Minuten vom Hauptbahnhof Salzburg mit der S-Bahn 3, Haltestelle Aiglhof und 7 Minuten Fußweg.
  • Folgende Buslinien halten in der Nähe des artforums: 4, 24

>//p>

 

  • Grundsätzlich kann jeder ausstellen, der seine Kunstwerke einem Publikum außerhalb seiner vier Wände zeigen möchte.
  • Jedes Mitglied hat die Möglichkeit sich bis 15. November für das folgende Jahr in den Belegungsplan des Vereinshauses des artforums einzutragen.
  • Falls keine Einzelausstellung im Vereinshaus des artforums gewünscht wird, hat jedes Mitglied die Möglichkeit sich einen weiteren Aussteller für eine Gemeinschaftsausstellung zu suchen.
  • Eine Kuratierung durch den Vorstand findet nur statt, wenn es sich um begrenzte Teilnehmerplätze bei Ausstellungen außer Haus handelt und sich mehr Mitglieder zeitgerecht angemeldet haben als Plätze vorhanden sind.
    Dies war bisher einmalig der Fall.
  • Über die Möglichkeit der Teilnahme an Gemeinschaftsausstellungen bei Kooperationspartnern wird rechtzeitig beim Künstler-Treff und per E-Mail informiert.
  • Bis zur genannten "Dead-Line" für die Anmeldung zur jeweiligen Ausstellung muss eine Zusage des Mitglieds vorliegen. Danach kann eine Berücksichtigung des Wunsches nach Teilnahme aus organisatorischen Gründen nicht mehr garantiert werden.

 

    • Der Kunstverein artforum Salzburg möchte allen Interessierten die Möglichkeit erschließen, Kunst zu machen und auch zu präsentieren.
    • Außerdem möchten wir oftmals isolierten Einzelkämpfern die Möglichkeit geben sich mit Gleichgesinnten auszutauschen.
    • Wir wollen bildende Kunst – Gemälde, Skulpturen, Fotokunst etc. – einem breiten Publikum zugänglich machen und
    • Hemmschwellen gegenüber dem Besuch von vermeintlich „elitären“ Präsentationen dieser Kunst abbauen.