Daniela Stefan

Malen bereitet mir Freude und Entspannung 

aber ist keine Therapie für mich.

Ich muss gut gelaunt zu sein, damit die Muse zu mir kommen kann -

sonst kann ich nicht malen.

 

Berufsausbildung:

Chemieschule mit Matura

Berufstätigkeit als Chemie Laborantin

 

Künstlerische Tätigkeit: 

Autodidakt mit Liebe zur Kunst seit der Kindheit

15 Jahre mit dem Ehemann - einem beruflichen Kirchenmaler und -Restaurator zusammen gearbeitet und damit die erfüllendste Arbeit erlebt. 

Ich liebe Holz in jeder Form. 

Das Vergolden von Ornamenten der Altäre hat mich fasziniert.

 

Wir haben Kreuzwege, Beleuchtung aus Holz, ganze Altäre zerlegt und in der eigenen Werkstatt und Atelier restauriert -  alles was möglich war gerettet und vergoldet mit Blattgold, Blattmetall oder -Silber. 

 

Vielfach musste  Blattmetall verwendet werden, denn reines Gold wäre in der Slowakei meist unbezahlbar gewesen , weil diese Arbeiten nur von kleinen Spenden der Gläubigen finanziert wurden.

 

Garten Architektur: Gärten gestaltet, z.B. Steingarten mit kleinen See usw. 

Später auch Erfahrungen in mehreren anderen Berufen gesammelt. 

Daneben blieb kaum Zeit zum Malen.

 

Erst in Österreich, als 24-Stunden-Pflegerin konnte ich in den letzten Jahren mehr malen.

 

Ich bewundere die Natur und alles was schön ist und möchte mich gerne weiter entwickeln,

verschiedene Techniken und Motive erlernen und üben, soweit dies ohne Atelier zu Hause möglich ist

 

geb. 6.6.1963 in Kosice - Slowakei

Geschieden

2 Töchter

KONTAKT: 

E-Mail: danielastefan63@gmail.com

 

 

Menschen

 

 

 

Landschaften und Natur

 

 

Ornamental- Abstraktes