Presseunterlagen zur Vernissage "Stille Nacht der Kunst" am Freitag, 30.11.2018 um 19:15



Wir bedanken uns bei den unglaublich vielen Besuchern, den Rednerinnen (der erkrankte Bgmst.-Stv. Auinger wurde durch GR Andrea Brandner würdig vertreten), den Ausstellern und Mitwirkenden sowie den helfenden KollegInnen und Familienmitgliedern für diesen gelungenen langen Abend.

Die stimmungsvoll leisen Töne des Gesangs, der Eigenkompositionen und -Dichtungen mischten sich mit dem "Summen" der leisen Kommunikation sooo vieler Menschen, die sich an der Kunst erfreuten.

Die von den Ausstellern mitgebrachten, selbstgemachten Buffetbeiträge waren dennoch so reichlich, dass auch Speis und Trank bis zum Schluss nicht zur Neige gingen ...

 

Wer sich gerne auf die ausgestellten Kunstwerke konzentrieren möchte, kann dies bereits

am Samstag, dem 01.12.2018  von 11 bis 13 Uhr

und zu den regelmäßigen Öffnungszeiten jeden

Freitag von 18-20 Uhr und 
Samstag von 11-13 Uhr

 

bis zum Freitag den 4. Januar.

 

 


Fotos der Errichtung der künstlerischen Weihnachtsbaum-"Installation" am Freitag  23. November mit Hilfe der Freiwilligen Feuerwehr vor der artforum-Galerie: 
Download
8 Fotos der Aufstellung der Weihnachtsbaum-Installation
wetransfer-fb44f6.zip
Komprimiertes Archiv im ZIP Format 22.0 MB
Gemeinschaftsfotos der Aussteller bei den gemeinsamen Vorbereitungen für die künstlerische Weihnachtsbaum-"Installation" ,  
die am Freitag dem 23. November ab 15:00 Uhr mit Hilfe der Freiwilligen Feuerwehr vor der artforum-Galerie errichtet wird: 
Download
StilleNachtderKunstAussteller (1).jpg
JPG Bild 2.7 MB
Download
StilleNachtderKunstAussteller (2).JPG
JPG Bild 2.6 MB
Download
StilleNachtderKunstAussteller (3).JPG
JPG Bild 2.5 MB
Download
StilleNachtderKunstAussteller (4).JPG
JPG Bild 2.4 MB
Download
StilleNachtderKunstAussteller (5).JPG
JPG Bild 2.7 MB

 

Stille Nacht der Kunst:

 

Vernissage 30.11.2018 um 19:15 Uhr in der Galerie des artforum Salzburg, Ignaz-Harrer-Straße 71, 5020 Salzburg. www.artforumsalzburg.at

 

4 ausstellende Maler und Skulpteure, begleitet von Musikern und Literaten –

aus dem gesamten Bundesland Salzburg erarbeiten mit ihren Werken und Darbietungen einen gemeinsamen Nenner, einen Brückenschlag zwischen

·       Sehnsucht nach der traditionellen Weihnacht aus Kindheitserinnerungen und zeitgemäßen Alternativen zu kommerziellem Konsumrausch einerseits und

·       Weltweit kulturell, konfessionell und individuell unterschiedlichem Zugang andererseits zum Thema Frieden, Stille und innere Einkehr in der – zumindest auf der nördlichen Welthalbkugel – Stillen Nacht = der „dunklen“ Zeit, in der man es sich gemütlich macht in Erwartung auf das wieder länger und heller Werden der Tage.

Wer daher abseits des Trubels der unzähligen Weihnachtsmärkte mit unseren Künstlern gemeinsam einen etwas anderen Abend der gemütlichen, nachdenklichen und friedlichen Einkehr verbringen möchte, ist am Freitag, 30.11.2018 um 19:15 Uhr

in der Galerie des artforum Salzburg, Ignaz-Harrer-Straße 71, 5020 Salzburg

herzlich willkommen.

Dauer der Ausstellung bis Freitag, 4. Januar 2019

 

Aussteller:

Zusätzliche Lebensläufe stehen gesondert zur Verfügung

 

Rudolf Brudl: Initiator des Projekts. 5204 Straßwalchen, www.rudolf-brudl.com

Mit der Ausstellung „Stille Nacht der Kunst“ möchte ich die Geschichte der Schifferkirche St. Nikola in Oberndorf (das Weihnachtslied erklang in dieser das erste Mal), die Salzachschifffahrt und den Bezug zur bayrischen Stadt Laufen in meinen Bildern aufgreifen. 

Zugleich möchte ich mit Bezug auf Weihnachten mit meinen abstrakten Bildern und Gedanken (=Titel der Bilder) einen Beitrag leisten, zu einer neuen, vielleicht auch bereits im Betrachter schlummernden Denkweise, um ein gemeinsames Miteinander zu leben.

Seit 1998 intensive Beschäftigung mit der Malerei - nach einigen Kursen bei namhaften Künstlern selbstständiges Weiterentwickeln meiner Kunst als Autodidakt. Maltechniken: Aquarell, Acryl und Öl - sowohl gegenständlich als auch abstrakt. 
Meine Bilder entstehen durch spontane Malerei - der präzise gesetzte Pinselstrich oder eine gezielt gesetzte Spachtelfläche verleihen dem Bild den "spirit ". Mit meinen Bildern möchte ich beim Betrachter möglichst viele Emotionen wecken und neue Gedanken streuen.

 

Maria Gruber: Holzskulpturen. 5152 Michaelbeuern, www.artforumsalzburg.at/k%C3%BCnstler/gruber-maria/

Eines meiner Themen ist „stille Nacht ein Engel wacht“.

Eine besonders schöne Herausforderung war jedoch, zu diesem Thema Holzobjekte zu gestalten,

neue Ideen umzusetzen, wie z.B. kleine Steine als stille Wege zu integrieren.

Die stille Nacht einmal in Zusammenhang mit Kunst zu betrachten finde ich besonders spannend.

Kunst und Tradition lässt sich meiner Meinung nach wunderbar vereinen.

 

Atelier Manuel und Tobias Gruber: 5422 Bad Dürrnberg, www.artside.at 

Manuel Gruber: Kunst ist für mich das Streben nach innerer Vollkommenheit, die Nahrung, die das Feuer das in mir brennt nie zum erlöschen bringt, mein Lebenselixier

Gedanken zu Stille Nacht: Innere Ruhe, Frieden, mit großen Augen den Sternenhimmel betrachten...

 

Tobias Gruber: Meine Kunst entsteht in der Reflexion mit mir selbst. Durch persönliche Weiterentwicklung und in mich "hören", entstehen oft freie Gedankenformen, die ich versuche in Skulpturen umzusetzen. Mein großer Wunsch ist es auch mit der Kunst Menschen zusammenzubringen und den eigenen künstlerischen Ausdruck zu fördern.

Kunst verbindet und öffnet die Menschen.

Gedanken zu Stille Nacht: Innere Einkehr, starke Verbundenheit der Familie, weite Wege führen zu einem Ziel.

 

Musikalische und Literarische Begleitung:

Lebensläufe stehen gesondert zur Verfügung

 

June Makino: Gesang

Martin Fuchsberger: Klavier, eigene Kompositionen zu den Texten von Lea Anders

David Gruber: Querflöte

 

Lea Anders: Lesung eigener Texte


Download
Stille Nacht der Kunst-Pressetext.pdf
Adobe Acrobat Dokument 620.8 KB

Lebensläufe der Aussteller:


Download
Vita Rudolf Brudl
Vita Brudl Rudolf.pdf
Adobe Acrobat Dokument 299.0 KB
Download
Vita Maria Gruber
Vita Gruber Maria.pdf
Adobe Acrobat Dokument 578.2 KB
Download
Vita Manuel Gruber
Vita Gruber Manuel.pdf
Adobe Acrobat Dokument 94.9 KB
Download
Vita Tobias Gruber
Vita Gruber Tobias.pdf
Adobe Acrobat Dokument 265.6 KB

Lebensläufe der Musiker:


Download
Vita June Makino - Gesang
Vita June Makino.pdf
Adobe Acrobat Dokument 130.5 KB
Download
Vita Martin Fuchsberger - Klavier und Kompositionen
Vita Martin Fuchsberger.pdf
Adobe Acrobat Dokument 99.7 KB
Download
Vita David Gruber - Querflöte
Vita David Gruber .pdf
Adobe Acrobat Dokument 185.2 KB
Download
Vita Lea Anders - Lesung eigener Texte
Vita Lea Anders.pdf
Adobe Acrobat Dokument 137.9 KB

Informationen zum Kunstverein artforum Salzburg finden Sie hier: